Startseite Ihres Sozialverbandes (Kreisverband Grafschaft Bentheim) > Aktuelles > Sternenfahrt nach Hannover deckt Mängel bei der Barrierefreiheit auf


Sternenfahrt nach Hannover deckt Mängel bei der Barrierefreiheit auf

Bad Bentheim. Im Rahmen einer vom SoVD-Landesverband Niedersachsen organisierten Sternenfahrt von Schüttdorf nach Hannover hat der SoVD-Kreisverband Grafschaft Bentheim die Barrierefreiheit der öffentlichen Verkehrsmittel überprüft. Dabei traten deutliche Mängel insbesondere bei der Deutschen Bahn zu Tage. „Wir sind sehr überrascht, wie schlecht die Bahnsteige für Menschen mit einer Gehbehinderung zugänglich sind“, sagt Kreisvorsitzender Bernhard Alferink und fordert, dass die Bahn an vielen Stellen dringend nachbessern muss.

Anhand einer vom SoVD-Landesverband Niedersachsen erstellten Checkliste deckten die teilnehmenden SoVD-Mitglieder die Schwachstellen bei der Barrierefreiheit in den Bussen und Bahnen auf dem Weg von Bad Bentheim nach Hannover auf. „Kommunen, Länder und der Bund sind verpflichtet, bis 2022 einen barrierefreien Personennahverkehr zu schaffen. Bis dahin gibt es allerdings noch eine Menge zu tun“, stellte Alferink fest. In Hannover angekommen bot sich den Grafschafter SoVDlern nach einem Austausch mit andren teilnehmenden Kreisverbänden ein ganz ähnliches Bild. Bei der vom SoVD organisierten Kundgebung in der Landeshauptstadt Das Engagement der SoVDler zeigt aber auch: Niedersachsens größter Sozialverband wird nicht locker lassen und die Umsetzung kritisch begleiten.