Startseite Ihres Sozialverbandes (Kreisverband Grafschaft Bentheim) > Aktuelles > 22.02.2017 - Pressemitteilung - Aktuelles


22.02.2017 - Pressemitteilung - Aktuelles

Sozialverband Nordhorn bilanziert vielfältiges Engagement

Nordhorn. Der SoVD-Ortsverband Nordhorn hat im Rahmen der Mitgliederversammlung am 18. Februar in der Gaststätte Deters auf ein vielfältiges gesellschaftliches Engagement zurückgeblickt. Sozialpolitische Aktionen, Besuchsdienste für erkrankte und ältere Mitglieder sowie ein umfangreiches geselliges Programm für Senioren und Menschen mit Behinderungen hat der Ortsverband im vergangenen Jahr organisiert. Auch für das Jahr 2017 nimmt sich der Vorstand des Nordhorner Sozialverbands viel vor. „Wir werden unser ehrenamtliches Engagement ausweiten und verstärkt auf sozialpolitische Themen aufmerksam machen“, so Bernhard Alferink, Vorsitzender des SoVD-Nordhorn.

Alferink führte in seiner Begrüßungsansprache an, dass der SoVD in Nordhorn eine stetig steigende Mitgliederzahl verzeichnen könne. Auch die vom SoVD angebotene Sozialberatung werde stärker nachgefragt. „Sozialberaterin Katrin Gemen hat im vergangenen Jahr 670 Anträge im Beratungszentrum Nordhorn bearbeitete. Das ist ein neuer Rekord“, erklärte der Ortsvorsitzende und betonte, dass es eine zunehmende Zahl an Beratungsfällen gebe, in denen Menschen von Altersarmut betroffen seien. „Immer mehr Menschen können ihren Lebensunterhalt nicht mehr von ihrer Rente bestreiten“, sagte der Vorsitzende. Das Problem der Altersarmut werde sich noch verschärfen, da es in der Grafschaft Bentheim sehr niedrige Lohnzahlungen gebe. Der SoVD sei verpflichtet, auf diese gesellschaftlichen Missstände vor Ort hinzuweisen. „Das haben wir im Rahmen des Kommunalwahlkampfes getan und aktiv gegen Altersarmut demonstriert. Nur so können wir möglichst viele Menschen für das Thema sensibilisieren“, berichtete Alferink. Mit Infoständen werde der Ortsverband auch in Zukunft auf Wochenmärkten in Nordhorn regelmäßig über ein sozialpolitisches Thema informieren. Ferner will sich der Vorstand im Jahr 2017 mit der Barrierefreiheit im Straßenverkehr und mit der Unterstützung der Palliativstation in Nordhorn befassen. Daneben sind auch weiterhin gesellige Programmpunkte, wie Spanferkel-, Fisch- und Spargelessen, fest eingeplant. Zudem werde es einen Seniorennachmittag und einen kostenlosen Aktionstag für Menschen mit Behinderungen geben.  

Auf der Tagesordnung der Versammlung stand außerdem ein informativer Vortrag der Diabetesberaterin Sonja Alferink, die den Anwesenden die Bedeutung von Ernährung und Bewegung bei einer Diabeteserkrankung Typ II erläuterte. Zum Abschluss der Veranstaltung fand das traditionelle Grünkohlessen statt.